Governance, Communication, and Public Policy
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Berthold Rittberger (LMU) und Bernhard Zangl (LMU): Forschungscolloquium (öffentlich) am 27.11.2018

Die Veranstaltung ist als öffentliches Colloquium konzipiert. Nach einer Vorstellung des Projekts seitens der beteiligten WissenschaftlerInnen diskutieren diese mit den TeilnehmerInnen die Inhalte des Forschungsvorhabens.

Vortragende

DFG-Projektleiter: Prof. Dr. Berthold Rittberger und Prof. Dr. Bernhard Zangl

DFG-Projektmitarbeitende: Tim Heinkelmann-Wild, M.A. und Lisa Kriegmair, M.A.

Projekttitel (DFG)

„Öffentliche Verantwortungsattribution in der Europäischen Union“ / „Public Responsibility Attribution in the EU“

Forschungsvorhaben

Demokratische Systeme gelten nur dann als legitim, wenn die Akteure, die Politik machen, für diese in der Öffentlichkeit zur Verantwortung gezogen werden können. Dafür muss gewährleistet sein, dass für einzelne Politiken bestimmte, erkennbare Akteuren öffentlich verantwortlich gemacht werden können. Während selbst in demokratischen Staaten öffentliche Verantwortungsattribution selten einfach zu durchschauen ist, wissen wir über die Zuweisung von Verantwortung für Politiken der Europäischen Union (EU) recht wenig. Zu diesem Zweck werden wir die Berichterstattung in Qualitätszeitungen in drei verschiedenen Sets von EU-Politiken inhaltsanalytisch untersuchen: (1) in der Umweltpolitik; (2) in der Finanzpolitik und (3) in der Migrationspolitik.

Detaillierte Informationen zum Projekt (Deutsch/Englisch) stehen auf den Websites der DFG und der LMU zur Verfügung.

Termin

Das öffentliche Colloquium findet am Dienstag, den 27. November 2018 um 16:00 s.t. in Raum 151 des Geschwister-Scholl-Instituts für Politikwissenschaft statt (Oettingenstraße 67).