Governance, Communication, and Public Policy
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Prof. Dr. Arthur Benz Vortrag am 07. Mai 2019

Föderale Demokratie - Leitidee für komplexes Regieren oder Widerspruch in sich?
Vortrag von Prof. Dr. Arthur Benz (TU Darmstadt)

Prof. Benz wird im Rahmen einer Veranstaltung des MCG über das Thema "Föderale Demokratie - Leitidee für komplexes Regieren oder Widerspruch in sich?" referieren. Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Karsten Fischer (Lehrstuhl Politische Theorie, LMU).

 

csm_Benz2017_e483127a9fNach Promotion an der Universität Duisburg und einem anschließenden Gastaufenthalt am Max-Planck Insitut für Gesellschaftsforschung in Köln habilitierte sich Prof. Benz 1993 an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer. Er hielt eine Professur für Kommunal- und Regionalpolitik an der Universität Konstanz, für Regierungslehre und Policyforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und für Politikwissenschaft an der FernUniversität Hagen. Seit 2010 ist er Professor für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Darmstadt.

2007 erhielt er den John G. Diefenbaker Award und war ein Jahr Gastforscher an der Carleton University Ottawa.

Prof. Benz war 2003–2006 stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft. Zwischen 2003 und 2004 wirkte er als Sachverständiger in der Kommission von Bundestag und Bundesrat zur Modernisierung der bundesstaatlichen Ordnung mit.

Seine Forschungsschwerpunkte sind die Politik in Mehrebenensystemen, vergleichende Föderalismusforschung und der Wandel des Staates.

Der Vortrag findet statt
um 18:00 Uhr (ct)
in Raum A 017
im Hauptgebäude der LMU München